• Vanessa

Winterprinzessin - Bearbeitung


Hallo liebe Follower :)

Willkommen zurück zu meinem ersten richtigen Blogeintrag :D Hier möchte ich euch eines meiner aktuellen Bilder zeigen und euch grob meine Bearbeitung erklären :) Falls ihr im Nachhinein Fragen habt, schreibt mir einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail :)

1. RAW-Konvertierung - Lightroom Grundlage meiner Bearbeitung in Photoshop CC ist die Konvertierung in Lightroom CC. Hierbei habe ich geachtet, dass mein Foto schon etwas kühler wird. Außerdem habe ich die Schwarz-Werte etwas rausgezogen und in ein blau verfärbt. Ebenso mit den Lichter, welche ich in orange gezogen habe.

2. Haut-Bearbeitung - Photoshop

Nun geht es an meine Bearbeitung in Photoshop. Als erstes starte ich hier mit meiner Hautbearbeitung. Dabei entferne ich erst grob alle Hautunreinheiten mit dem Ausbesserungswerkzeug und dem Kopierstempel. Als nächstes wende ich die Methode Haut ab pudern an. Nun kommt noch ein wenig Dodge&Burn, um Gesichtskonturen zu betonen. Mit einer weiteren Ebene im Modus ineinander kopieren betone ich das Make-Up und arbeite einzelne Haarsträhnen heraus. Noch eine schwarz-weiße Verlaufsumsetzung und schon bin ich fertig mit meiner Hautbearbeitung.

3. Texturen einfügen - Photoshop

Nun kommt der Hauptteil der Arbeit. Ich füge meine Texturen ein. Meist mache ich dies im Modus negativ multiplizieren und maskiere dann dort aus, wo mich die Textur stört. Einzelne Texturen passe ich noch farblich und kontrastmäßig an. Dazu nehme ich einzelne Einstellungsebenen und verbinde sie NUR mit der zu veränderten Textur (mit gedrückter ALT-Taste zwischen den jeweiligen Ebenen drücken).

Nun kurz etwas zu den einzelnen Ebenen. Als ich erstes habe ich mit dem Verlaufswerkzeug einen Lichtschein eingefügt, diesen dann etwas angepasst und mit einer zusätzlichen Ebene im Modus weiches Licht habe ich einzelne Strähnen zum Leuchten gebracht. Dann folgten ein paar Schnee-Texturen, ein paar Eis-Texturen und zwei verschiedene Bokehs, welche wie oben gesagt, mit verschiedenen Einstellungsebenen angepasst wurden.

Am Ende habe ich noch eine weiß-schwarze Verlaufsumsetzung eingepasst, um dem ganzen einen sanfteren Ton zu geben.

4. Farbanpassungen - Photoshop

Hier ging es diesmal ganz fix. Mit zwei Verlaufsumsetzungen habe ich wieder etwas mehr Kontrast reingebracht und dann die Farbe noch etwas mehr ins Hellblau in den Tiefen und etwas mehr gelb-grün in den Lichtern gebracht. Mit einem Color Look-Up habe ich dem ganzen noch einen abschließenden Farblook gegeben. Hier gilt wiederum: Ausprobieren! Ich probiere mich da auch ständig durch, welches am besten passt.

5. Finale Anpassung - Camera RAW-Filter

Zum Schluss habe ich im Camera RAW-Filter noch ein paar letzte Anpassungen gemacht. Und zwar habe ich die Lichter herausgezogen, aber gleichzeitig die Weiß-Töne hervorgeholt. Genauso mit den Tiefen und den Schwarz-Werten. Ebenfalls habe ich den Kontrast noch etwas erhöht, die Klarheit erhöht und noch eine leichte, weiße Vignette eingefügt.

Das war meine komplette Bearbeitung in groben Schritten beschrieben. Falls ihr euch Tutorials zu den einzelnen Punkten wünscht, dann lasst es mich ruhig wissen! Eure LaEpona <3


0 Ansichten

© 2019 BY LaEpona Fotografien

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon